t-pong selfie…

  • -

t-pong selfie…

Category : Allgemein

geht also auch mit t-pong!


  • -

mit dem eber spielen

Christian nimmt einfach das was herumliegt.

Eigentlich war es nicht als Spielgerät gedacht… aber so enstehen neue Produkte.


  • -

t-pong in CALDONAZZO

Sommer im SOS-Feriendorf am Caldonazzo-See

Caldo ist Lagerfeuer, Abenteuer, Sehnsucht … und macht einfach Riesenspaß! Jedes Jahr erleben SOS-Kinder Ferien in Caldonazzo. Über 1000 Jungen und Mädchen aus ganz Europa kommen an den malerisch gelegenen Caldonazzo-See ins SOS-Feriendorf. Dort ist ein buntes Ferienprogramm geboten: Sport, Wandern, Schwimmen, Basteln, Theater, Tanz, Musik und Zirkus.
Und am 19.Juli 2014 war es soweit.
Wir, Benno Heinz und Tobias Greissing haben zwei t-pong Platten an Carmen Eberle, Direktorin des SOS Feriendorf in Caldonazzo übergeben.
Das Sport Team um Phillip Strasser organiserte sofort eine Gruppe aus Macedonien. Deren Betreuer sofort halfen die Platten aufzubauen. Die Kinder konnten dann auch sofort spielen.

 

t-pong_SOS_CALDONAZZO_19072014040
In Kürze mehr über den Aufenthalt am Lago di Caldonazzo.
Hier schon ein paar Bilder.

 

 


  • -

warum spielen?

Category : Allgemein

Und Christoph Muhr und Tom Müller haben es sich bequem gemacht…. man muss nicht immer spielen!

Felix Beilharz referierte bei der Stieberakademie über:

Die Brücke von Umweltverantwortung und wirtschaftlichem Handeln

sicher profitieren auch Sie vom WWW: Mit E-Mail oder der Suche nach Informationen. Vermutlich kennen Sie auch bereits soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und XING. Anfangs waren sie eher Plattformen für den Austausch geschäftlicher oder privater Nachrichten. Oder sie waren Recherchebasis, um Personal oder die neue Anstellung zu finden – privat genutzt waren sie Medium, um sich zu verabreden oder Fotos miteinander auszutauschen.

Inzwischen entwickeln sich soziale Netzwerke zu einem Wirtschaftsfaktor. Längst sind es nicht mehr nur jüngere Menschen, die die Möglichkeit des schnellen Meinungsaustauschs nutzen. Immer mehr Unternehmen bedienen sich dieser Medien, um Nachrichten in den Markt zu bringen und um Kunden zu Fans zu machen.

Der Nutzen sozialer Netzwerken ist vielschichtig. Im wirtschaftlichen Umfeld bieten sie kleinen und mittleren Unternehmen eine gute Basis, ihr Angebot bekannt zu machen und mit Kunden in regelmäßigem Kontakt zu bleiben. Große Unternehmen nutzen Social Media als Werkzeug für Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Markenführung – oder schlicht als Verkaufshilfe.

Vorteile sozialer Netzwerke sind die schnelle Verbreitung von Informationen, der unmittelbare Kontakt und die geringen Kosten – auf den ersten Blick. Die Nachteile: Auch schlechte Nachrichten verbreiten sich rasend schnell. Und nur, wer regelmäßig in diesen Medien unterwegs ist, wird auch profitieren.

Selbst Marketing-, Werbe- und PR-Fachleute haben es schwer, den Überblick zu behalten, wenn es um die mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten sozialer Netzwerke geht. Entscheidend sind die Festlegung der Ziele, eine klare Ausrichtung und die damit verbundene Wahl des richtigen Mediums sowie die kontinuierliche Arbeit an Inhalten und Interaktionen.

In der StieberAkademie erfahren Sie, wie auch Sie und Ihr Unternehmen von sozialen Netzwerken profitieren.

2014-07-08_Bilder_Akademie_Social_Media_06_web


  • -

man kann nicht immer…

Category : Allgemein

spielen!

Es gibt wichtigeres ….

 

Dank an Christian!

 

 


  • -

mobile pong

Category : Allgemein

statt mit Büchern geht es auch mit mobilen Endgeräten…

 

Danke Michel!


  • -

auch Bürger…

Category : Allgemein

Meister brauchen Spaß…

Jeder darf bei mir spielen… Bürgermeister, Kunden, Kinder und auch Besucher…

Peter Döppler und Markus Wessels zu Besuch in meinem Büro!


  • -

Schal-pong

Vielen Dank fürs spielen…


  • -

EIRICH – Rekord

Linus Zimmermann schafft 30 Mal rüber und nüber!

Wer schafft mehr?

 


  • -

Steffen Döhner will gewinnen

und fast hätte es geklappt, wäre es nicht egal…!

Hauptsache man spielt miteinander…